Projektübersicht

Können Sie all unsere heimischen Vögel unterscheiden? Mit dieser Frage gehen Freiwillige unseres Projektes in verschiedene Seniorenheime, um älteren, oft dementen oder einsamen Menschen etwas Abwechslung und Lebensfreude zu bringen. Die gemeinsame Beobachtung und begleitende Bastelaktionen zum Thema sollen das biopsychosoziale Wohlbefinden der Bewohner erhöhen. Mit Ihrer Spende helfen Sie der FreiwilligenAgentur Dingolfing-Landau Bastelmaterial und Futterrationen zu finanzieren.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Engagement, Senioren, Umwelt, Aktion, Gemeinschaft
Finanzierungs­zeitraum: 16.11.2018 15:03 Uhr - 14.02.2019 12:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Begegnung mit der Natur soll das Wohlbefinden älterer Menschen in Seniorenheimen steigern. Durch die Fütterung und das Beobachten der Vogelstation sollen ältere Menschen eine Aufgabe bekommen, die sie mit Freude übernehmen. Begleitende Aktionen wie gemeinsames Musizieren, Basteln oder Backen fördern die mentale und motorische Fitness der Bewohner und schaffen Erinnerungsstücke. Da es immer wieder Heimbewohner gibt, die selten oder gar keinen Besuch bekommen, soll durch die gemeinsame Aktivität auch deren Vereinsamung entgegengewirkt werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel ist es, den Bewohnern der teilnehmenden Heime durch den Kontakt zur Natur und die gemeinsame Aktivität mehr Lebensfreude zu schenken.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Spende finanzieren Sie Bastelmaterialien, Futterrationen und begleitende Veranstaltungen, wie zum Beispiel gemeinsames Musizieren oder Backen. Und mit Sicherheit auch ein Lächeln auf dem Gesicht eines älteren Mitmenschen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die FreiwilligenAgentur Dingolfing-Landau nutzt Ihre Finanzierung, um die benötigten Materialien zu erwerben. Zusammen mit einem Ehrenamtlichen backen die Senioren zum Beispiel Meisenknödel und hängen diese im Garten auf, um Vögel zu beobachten. Für jedes Zimmer sollen dann die schönsten Fotos der gefiederten Besucher ausgedruckt und aufgehängt werden. Die Materialien kommen in vollem Umfang den drei beteiligten Seniorenheimen AWO Seniorenheim Landau, Seniorenheim St. Josef Reisbach und AWO Seniorenheim St. Martin Eichendorf zu Gute.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Projekt ist ein Initiativprojekt des LBV (Landesbund für Vogelschutz in Bayern) und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Durch die Begegnung mit der Natur soll älteren Menschen mehr Lebensqualität ermöglicht werden. Eine abschließende Evaluation soll Akzeptanz und Wirksamkeit des Projektes in den einzelnen Einrichtungen aufzeigen.

Die FreiwilligenAgentur Dingolfing-Landau hat das Projekt gemeinsam mit Studentin Theresa Sextl in den Landkreis geholt. Zusammen übernehmen sie die Projektkoordination und ergänzen das Projekt durch zusätzliche Bastelideen, Materialien und Futter.